TopKontor Zeiterfassung – Hardware Terminals

Damit Ihre Software Daten zur Verarbeitung bekommt, braucht es Hardwareprodukte, die in Kombination den Ansprüchen an eine moderne Zeiterfassung gerecht werden können. Hier setzen wir auf eine enge Kooperation zu dem Unternehmen Datafox GmbH. Alle Terminals zeichnen sich durch hochwertige sowie verlässliche Technik, anschauliches Design und einfache Bedienbarkeit aus. Wenn die Hardware den Weg in Ihr Unternehmen findet, haben wir die Terminals mit Ihrer neuen Zeiterfassungssoftware vorkonfiguriert und auf ihre Funktionalität hin getestet. So gut vorbereitet können die Terminals und die Software gleich zum Einsatz kommen.

Datafox EVO 2.8 Pure / 3.5 Pure

Der Preisbewusste (ab 539,-€)

Elegant schwarz und gleichzeitig einfach in der Bedienung kommt das Zeiterfassungs- und Zutrittsterminal Datafox EVO 2.8 Pure/3.5 Pure von Datafox GmbH daher. Das Terminal richtet sich an preisbewusste Kunden und findet seinen Platz in Büro sowie Verwaltung. Das Datafox EVO 2.8 Pure/3.5 Pure unterstützt Zeiterfassung, Auftragszeiterfassung und Zutrittskontrolle an bis zu acht Türen im Unternehmen. Schnell ermittelt die modernste Technik die Daten und überträgt sie zuverlässig an die Software TopKontor Zeiterfassung. Das Gehäuse bringt die Maße 200 x 109 x 85 Millimeter mit. Das hochwertige strapazierfähige Kunststoffgehäuse passt sich wunderbar an die Unternehmensumgebung an. Über das Touchscreen-Display (EVO 2.8 Pure 58 x 43 mm, EVO 3.5 Pure 73,4 x 49 mm) können Informationen manuell eingegeben werden. Über das Farb-LCD-Display erfolgt die Kommunikation mit dem Anwender.

Datafox EVO 4.3

Das Multitalent (ab 1.069,-€)

Vielfältige Optionen machen das Multifunktionsterminal Datafox EVO 4.3 zu einem Allrounder für Büro und Verwaltung. Personal- und Betriebsdatenerfassung sowie die Zutrittskontrolle an bis zu acht Türen sind für das Multitalent ein Kinderspiel. Schnell und exakt werden die Daten erfasst und an die Software TopKontor Zeiterfassung übermittelt. Der zeitnahen Abrechnungen, Kalkulation und Auswertung steht somit nichts mehr im Weg. Personenbezogene Informationen wie Urlaub, Stundenkonto etc. werden direkt erfasst. Darüber hinaus hat das Datafox EVO 4.3 einen hochwertigen Aluminiumrahmen, ein beleuchtetes Logofeld und eine Echtglasfront mit LED-Blacklight sowie kapazitivem Touch. All das wurde im Gehäuse mit den Maßen 266 x 144 x 95 Millimeter verbaut. Wählen können Interessierte hier zwischen einem Standard-Tastatur-Layout für PZE und BDE oder einer benutzerdefinierter Tastatur aus kapazitivem Glastouch.

PZE Master IV basic

Das Robuste (ab 629,-€)

Mit dem Datafox PZE-Master IV basic entfällt das Führen von Erfassungszetteln in Zukunft völlig: Auf Basis des Datafox Embedded-Systems werden Daten schnell und exakt erfasst. Diese Daten aus dem Bereich der Personal- sowie Auftragszeiterfassung und der Zutrittskontrolle werden dann an die Zeiterfassungssoftware TopKontor Zeiterfassung übermittelt. Hier stehen sie dann zur Auswertung und für die Personalbuchhaltung bereit. Das Datafox PZE-Master IV basic ist robust und deshalb gut geeignet für die Werkstatt. Das Terminal findet mit seiner Größe von 280 x 130 x 50 Millimetern Platz in jedem Türbereich. Das austauschbare Logo gibt Unternehmen die Möglichkeit, das Terminal entsprechend zu kennzeichnen. Über die Softkeytasten mit einer Zuordnung über das Display kann das Datafox PZE-Master IV basic mit Informationen gefüttert werden.

PZE Master IV

Das Große (ab 829,-€)

Das gute Zusammenspiel mit der Software TopKontor Zeiterfassung machen das Terminal für Personal- und Auftragszeiterfassung sowie Zutrittskontrolle in einem Unternehmen unersetzbar. Exakt und schnell werden die Daten über die handlichen Chips, die Platz an einem Schlüsselbund finden, erfasst und an die Software zur weiteren Verarbeitung geleitet. Minimaler Zeitaufwand erfordert es, die Daten in der Personalbuchhaltung auch ohne Zettelwust aktuell zu halten. Das robuste Auftreten macht das Datafox PZE Master IV zu einem tollen Zeiterfassungshelfer in der Werkstatt. Mit einer Größe von 360 x 130 x 70 Millimetern gehört es noch nicht zu den Schwergewichten und kann über Ösen platzsparend an der Wand montiert werden. Der integrierte Transponderleser kann nicht nur Lesen, sondern auch Schreiben und über die Softkeytasten mit einer Zuordnung über das Display können Informationen manuell eingegeben werden.