Biometrie in der Zeiterfassung

Zeiterfassung ohne Chip

Icon Auge BiometrieDie Erkennung von Personen anhand der Biometrie oder biometrischen Merkmalen (Iriserkennung, Gesichtserkennung, Handvenenerkennung und Fingerprint) ist ein vielversprechender Ansatz zur Authentifizierung von Personen. Diese biometrischen Charakteristiken haben die Eigenschaften der Einmaligkeit (für alle Personen unterschiedlich), Konstanz (Messwert nicht von Alter und Messzeitpunkt abhängig) und Universalität (Charakteristikum kommt bei möglichst vielen Personen vor). Die Biometrischen Merkmale bestimmen die Individualität der Personen und machen somit eine eindeutige Zuordnung möglich. Ähnlich wie ein Chip, der entsprechende individuelle Daten enthält und nur einer bestimmten Person zugeordnet ist. Erkennen Lesegeräte diese individuellen Eigenschaften und verknüpfen diese mit zuvor definierten Informationen, lassen sich darüber Kommen- und Gehenzeiten erfassen oder Zutritte kontrollieren. In Verbindung mit TopKontor Zeiterfassung werden Lesegeräte angeboten, die über den Fingerprint oder über die Handvene die Person individuell erkennen.